fbpx

Wir haben unser „altes Studiengangslogo“ – den Inno-Stern – weiterentwickelt. Herausgekommen dabei ist ein Wappen mit vier Bildern (darunter auch unser altbekannter Inno-Stern). Jedes Bild auf dem Wappen symbolisiert Eigenschaften, die InnovationsmanagerInnen unserer Meinung nach haben sollten.

Als erstes Bild auf dem Wappen findet man den Stern, der das Netzwerk darstellt, das die Innovationsmanager spannen und dessen Teil sie sind. Sie besitzen die Fähigkeit Menschen aus unterschiedlichsten Disziplinen zusammenzuführen und sie auf ein gemeinsames Ziel zu fokussieren. Falls es nötig sein sollte, ist er auch in der Lage, zwischen unterschiedlichen Fach(fremd)-sprachen zu übersetzen, da Innovations-manager sowohl über technisches Know How als auch über wirtschaftliche Fachkompetenz verfügt.

Der Widder gleich neben dem Stern steht für Beharrlichkeit und Durchhaltevermögen, denn es ist mitunter nicht immer einfach, Veränderungen umzusetzen. Widder wollen immer mit dem Kopf durch die Wand. Für sie gibt es keine Hindernisse, sondern nur Herausforderungen. Genau gleich verhält es sich mit Innovations-managern. Sie sind Chancendenker und hartnäckige Treiber von Veränderungen.

Ein weiteres Tiersymbol, das das Wappen ziert, ist der Rabe. Er steht einerseits für die Eigenschaften klug und keck, andererseits symbolisiert er aber auch die Vogelperspektive, die Innovationsmanager stets haben. Sie müssen in der Lage sein, mehr zu sehen als die Summe der Teile. Sie müssen aber auch immer wieder auf den Boden zurückkehren und gründlich an der Oberfläche kratzen um Verborgenes zum Vorschein zu bringen.

Das letzte Symbol neben dem Raben, das das Wappen komplett macht, steht für den Innovationsprozess an sich. Es stellt sowohl den sich erweiternden Ideentrichter während der Ideengenerierungsphase, als auch das Fokussieren innerhalb der Auswahl- und Umsetzungsphase dar. Dieses Feld spiegelt somit den gesamten Innovationszyklus wieder, der immer wieder von neuem beginnt und niemals stoppt.