Über den Tellerrand blicken

Claudia Brabec, BSc
Absolventin von Jahrgang Stubenschrott

BrabecZu Beginn des Bachelorstudiums war ich als Assistentin der Technischen Leitung beim Wasserverband Grenzland Südost tätig. Meine Aufgabe war es, Projekte von der Entstehung bis zur Ausführung zu begleiten. Das Bachelorstudium eröffnete mir Wege, das Erlernte anhand von Projekten direkt in der Firma in die Praxis umzusetzen. Meiner Meinung nach ist es eine optimale Lösung, das Studium mit dem Beruf zu verbinden. Ein berufsbegleitendes Studium stellt zwar eine große Herausforderung dar, jedoch hat es mich dadurch auch persönlich sehr geprägt. Ich habe noch während des Studiums das Unternehmen gewechselt und bin heute als Assistentin der Geschäftsführung im Studio Brabec tätig. Das Bachelorstudium hat mir neben den technischen und wirtschaftlichen Lehrveranstaltungen auch die Methoden des Innovationsmanagement gelehrt. Der damit erlernte Blick über den berühmten Tellerrand ist für mich von großer Wichtigkeit, um in der heutigen Wirtschaft bestehen zu können und sich von den Mitbewerbern abzuheben.

Ich bin sehr froh, dass ich mich für dieses Studium entschieden habe, denn ich habe für das Berufsleben sehr viel gelernt und kann es nur jedem empfehlen, der sich beruflich weiterentwickeln will.